AGTC-Logo   AGTC-Headline
Home
Vorstand
Geschäftsordnung
Neue Mitglieder
Arbeitsgruppen
Hellmann-Preis
Symposien
Tagungsvorschau
InfoTC
Jobs
Lehre
Verschiedenes
zurück
Freie Universität Berlin (Jörn Manz)

Stand: April 2005

Das Akkreditierungsverfahren des Bachelorstudiums (6 Semester, 180 LP) und des zweisprachigen Masterstudiums Chemie (4 Semester, 120 LP) läuft im SS 2005. Beide Studiengänge wurden zum WS 2002/03 eingeführt. Zuvor gab es bereits ein bilinguales Masterstudium Chemie, welches 1998 als erstes in der BRD eingeführt wurde, damals noch optional parallel zum Diplomstudium.

Lehrinhalte siehe
http://lie.chemie.fu-berlin.de/lv-chemie/cgi-bin/lv.cgi

Weitere Informationen zum Bachelor- und Masterstudium Chemie siehe
http://www.chemie.fu-berlin.de/bm/

Kurze Charakterisierung:

Im Bachelorstudium gibt es folgende "theoretisch-chemische" Pflichtlehrveranstaltung (zusätzlich zu Mathematik 1 + 2):
- Physikalische Chemie 2: Atombau und chemische Bindung (4 V + 2 Ü).

Ausserdem kann man als Wahlpflichtfach wählen:
- Einführung in die Theoretische Chemie (2 V + 3 Ü am Computer).

Die Bachelorarbeit (2 Monate) kann in TC erstellt werden.

Im zweisprachigen Masterstudium gibt es die Pflichtvorlesung:
- Quantenchemie (2V + 2 Ü),

weitere überwiegend "theoretische" Wahlpflicht-Lehrveranstaltungen:
- Symmetrie in der Chemie (2V+2Ü),
- Statistische Thermodynamik (2V+2Ü),

und als Wahlfach:
- Quantenchemie auf dem Computer I+II (jeweils 2V+3Ü),
- Molekueldynamik auf dem Computer, mit Einführung in FORTRAN und Unix.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, einen Teil (typisch: 3 Wochen halbtags) des Praktikums "Physikalische Chemie" als Mitarbeiterpraktikum bei einer Forschungsarbeit durchzuführen, diese Option gilt analog
auch für die Theoretische Chemie.

Die Masterarbeit (30 LP von 120 LP, d.h. etwa 1 Semester) kann natürlich auch in Theoretischer Chemie angefertigt werden.

Last modified 26 April 2005 by Ursula Scheifhacken